AIDAcara eien Transatlatik 1999 von Mallorca in die Karibik

Reisebericht - AIDAcara-Transatlantik 1999

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reisebericht

 

AIDAcara Transatlantik 1999
1 Woche von Palma de Mallorca in die Karibik und
1 weitere Woche Karibische Inselwelt sowie
1 weitere Woche mit Tochter Birgit und Schwiegersohn Edgar


3 Wochen Clubschiff AIDA! Welch ein Erlebnis! Auf dieser Reise traf ich auch den ehemaligen Staff Kapitän Dr. Hoppe wieder, der jetzt als Kapitän die AIDAcara kommandierte. Zum 1. Mal gab es auch Hindernisse auf der Reise. Da über den nördlichen Karibikteil ein Hurrikan tobte, konnte die Dominikanische Republik als Zielinsel nicht angelaufen werden. Die AIDA drehte ab mit Kurs Richtung Süden. Nach 2 Tagen musste es aber zurück, um die AIDA Passagiere an Land zu bringen und die neuen Gäste willkommen zu heißen. Zu diese gehörte auch Tochter Birgit mit Schwiegersohn Edgar. In Deutschland hatte man die Flieger nicht starten lassen, da die AIDA noch nicht an der Pier lag. Stunden später ging es für sie los. Zwischenzeitlich hatten alle Besatzungsmitglieder die Kabinen gereinigt und gegen 23 Uhr trudelten die neuen erschöpften Gäste ein. Die See war in den kommenden Tagen noch sehr aufgewühlt, sodass verschiedene Inseln nicht angelaufen werden konnten. Zu berichten wäre noch, das auf der Rückfahrt vom Süden in die Dom Rep. die See sehr gewaltig war mit Wellen, die bis zum Deck 7 hoch schlugen, welches natürlich gesperrt war.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü