2008 In Heidenheim an der Brenz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

 

Besuch der Freilichtbühne Königsbronn
Theaterstück - Der Entaklemmer -

Unter einem Entenklemmer (Entaklemmer) wird im Schwäbischen ein geiziger Mensch verstanden. Die Herkunft des Begriffs wird damit erklärt, dass Enten ihre Eier nicht nur im Nest legen, sondern auch "in freier Wildbahn". Soll der Ente ein Freigang gewährt werden, so klemmt der Entenklemmer den hinteren Körperteil mit Daumen und Zeigefinger ein, um damit zu fühlen, ob in nächster Zeit ein Ei gelegt wird. Falls dies der Fall ist, bekommt die Ente Aufstallung verordnet. Eine Variante des Entenklemmers (Geizkragens) ist ein Tierbesitzer, der der Ente vor dem Verkauf noch schnell ein Ei abpresst, um dieses selbst zu behalten
Zitiert aus Wikipedia





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü