AIDAaura von Triest nach Dubai 2014

Abu Dhabi - AIDAaura Transorient in 17 Tagen von Triest nach Dubai 2014

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abu Dhabi

 

Montag, 17.11.2014
Abu Dhabi: Glanz & Glitzer zwischen Strand und Wüstensand

Innerhalb weniger Jahrzehnte hat sich Abu Dhabi zum reichsten der arabischen Scheichtümer entwickelt. Die Hauptstadt der Emirate beeindruckt mit spiegelnden Fassaden und weißen Palästen
Luxus im Wüstensand
Kaum vorzustellen, aber vor wenigen Jahrzehnten waren hölzerne Fischerboote noch das übliche Fortbewegungsmittel der Region. Heute sind es Limousinen und Privatjets. Mit den Ölfunden in den 1960er-Jahren kam unermesslicher Reichtum nach Abu Dhabi und verwandelte es in eine futuristische Metropole. Schauen Sie sich um: Worauf Ihr Blick auch trifft, es glitzert und glänzt ganz bestimmt. Vor allem bei einem Gebäude wurde nicht gespart: Die Sheikh-Zayed-Moschee ist das weltweit drittgrößte islamische Gotteshaus – mit der größten Moscheekuppel überhaupt. Sie ist über 70 Meter hoch und spannt sich über 32 Meter.
Luxus und Wüste. Das geht nicht zusammen? In Abu Dhabi schon. Das Emirat am Persischen Golf ist nicht nur das größte, sondern auch das reichste der sieben Vereinigten Arabischen Emirate: Erdöl macht’s möglich. Doch gleich vor den Toren der gleichnamigen Hauptstadt lauert die Wüste, die ebenso unbarmherzig wie faszinierend schön sein kann. In der Wüste Al Khatim türmen sich in unglaublicher Weise die größten Sanddünen der Welt auf. Bis zu 300 Meter hoch hat der Wüstenwind die winzigen Körner aufgeschichtet. Je nach Lust und Laune pustet er die Wüstenberge in immer neue Formen. Für

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü