AIDAaura von Triest nach Dubai 2014

Heraklion Kreta - AIDAaura Transorient in 17 Tagen von Triest nach Dubai 2014

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Heraklion Kreta




Mittwoch, 05,11,2014
Kreta, sagenhafte Bauwerke, Sagen und Legenden

Die größte griechische Insel gilt als Wiege der minoischen Kultur, Europas erster entwickelter Zivilisation. Knossos, die bedeutendste antike Metropole Kretas, entdeckten Archäologen erst vor rund 130 Jahren

Wiege Europas, von den Göttern geliebt
Stolz sind sie, die Kreter. Aber wenn man auf eine viertausendjährige Geschichte zurückblicken kann und – der Legende nach – vom Göttervater Zeus persönlich abstammt, darf man das auch sein. Auf Kreta entstand die erste fortschrittliche Zivilisation Europas, die sogenannte minoische Kultur. Ein anschauliches Beispiel ihrer verblüffenden Baukunst gibt der Palast von Knossos. Mit vermutlich 1.300 Räumen stellt das antike Großprojekt sogar den Buckingham Palace in den Schatten. Ob das labyrinthartige Gebäude wirklich als Gefängnis für das Fabelwesen Minotaurus diente? Schauen Sie doch einmal nach!

Herrliche Strände, hohe Bergketten, tiefe Schluchten und fruchtbare Landschaften. Dazu eine 4000 Jahre alte Geschichte. Und jede Menge Göttersagen. Die größte und felsigste Insel Griechenlands ist die mythologische Heimat eines „alten Bekannten aus dem Geschichtsunterricht“ – Minotaurus, halb Mensch und halb Stier. Wenn die Kreter von ihrem Land sprechen, dann schwingt auch heute noch eine gehörige Portion Stolz in ihren Stimmen. In den traditionsbewussten Bergdörfern soll es ältere Menschen geben, die in ihrem Leben noch nie das Meer gesehen haben. Die Philosophie der Gelassenheit scheint hier tatsächlich gottgegeben zu sein.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü